Mobilitätskonzept für Biblis – Bürger planen die Zukunft aktiv mit


Am Samstag, den 05. November von 11:00 Uhr bis 14:30 Uhr haben die Bibliser Bürgerinnen und Bürger die Möglichkeit, im Rahmen eines Workshops ihre Ideen und Wünsche für die künftige Mobilität einzubringen.

Bürgermeister Volker Scheib lädt gemeinsam mit dem Stadtumbaumanagement der ProjektStadt | Integrierte Stadtentwicklung und dem mit der Konzeptentwicklung beauftragten Stadt- und Verkehrsplanungsbüro Weber alle Bibliser dazu herzlich ins Rathaus, Großer Saal (Darmstädter Straße 25) ein.

Im Workshop sollen die Stärken und Schwächen der aktuellen Verkehrssituation in Biblis zu analysiert werden. Die Bürgerinnen und Bürger sind dabei die Experten, die wissen wo Wegeverbindungen fehlen oder Gefahrenstellen bestehen. „Das Mobilitätskonzept hilft unserer Gemeinde dabei alle Voraussetzungen für eine nachhaltige, barrierefreie Mobilität zu schaffen“, so Bürgermeister Volker Scheib.

In Diskussionsrunden wird besprochen, wie sich die Bürgerinnen und Bürger ihre Mobilität in Biblis vorstellen. Wo fehlen Radwege, wo soll es zukünftig Parkflächen geben? „Die Ideen und Wünsche der Bibliser sind ein wichtiger Baustein der Mobilitätsstrategie“, so Projektleiterin Alexa von Wedel von der ProjektStadt | Integrierte Stadtentwicklung. „Daher ist es wichtig, dass sich Bibliser aus allen Generationen beteiligen“, ergänzt die Kollegin Faiza Azarar.

Für die Umgestaltung stehen der Gemeinde Fördermittel aus dem Stadtumbauprogramm „Wachstum und Nachhaltige Erneuerung“ zur Verfügung.