48. Sportlerehrung 2023


Die Vereine werden gebeten, ihre Meldungen spätestens bis 01. März 2023, bei der Allgemeinen Verwaltung  (Frau Pütz) abzugeben oder per E-Mail an spuetz@biblis.eu zu senden.

Geehrt werden Sportlerinnen, Sportler, Trainerinnen, Trainer und Mannschaften, die in der Wettkampfsaison 2022 bzw. der Verbandsrunde 2021/2022 bei sportlichen Meisterschaften, die von einer Organisation des Deutschen Sportbundes ausgeschrieben wurden, keine Breitensportveranstaltungen wie Turnfeste, Volksläufe, Volksradfahren usw., einen der folgenden Plätze belegt haben:

                        Kreismeisterschaften (Kreisklasse A)                       1. Platz
                        Bezirksmeisterschaften                                             1. -  3. Platz
                        Landesmeisterschaften                                             1. -  5. Platz
                        Deutsche Meisterschaften                                         1. - 10.Platz

                                    Bitte nur einen zu ehrenden Erfolg melden!

Sportler/innen, die sich für die Teilnahme an einer internationalen Meisterschaft eines in der Weltsportorganisation vertretenen Verbandes qualifizieren mussten (Nachweis erforderlich), werden ohne Rücksicht auf die erreichten Plätze geehrt.
An den jeweiligen Wettbewerben müssen mindestens zwei weitere Konkurrenten teilgenommen haben. Zum Nachweis der Erfolge bitten wir Kopien der Ergebnislisten beizufügen. Urkunden sind nicht erforderlich.
Geehrt werden auch Sportler/innen, die nicht in Biblis wohnen, aber einem örtlichen Verein angehören, sowie Sportler/innen, die einem auswärtigen Verein angehören und in Biblis wohnen.

Der Gemeindevorstand
der Gemeinde Biblis
Scheib
Bürgermeister