Historischer Brunnen in der Maulbeeraue

Im Jahr 1987 wurde bei einer Gemarkungsrundfahrt auf der Maulbeeraue in Nordheim ein Brunnen wiederentdeckt, der vermutlich in der Zeit der Pfalzverwüstung 1688/89 entstand. Er war 3,60 m tief. Der Brunnen wurde mit einem verzahntem Holzring sowie 85-90 cm hohen Sandsteinplatten und Sandsteinmauerwerk erbaut.
Bei der Reinigung fand man Glasreste, Ochsenhufeisen und Fehlbrände. Die erhöhten Phosphatgehalte und Kalkanreicherungen deuten auf eine längere Benutzungszeit des Brunnens hin. Der Oberbau ist wohl in den zwanziger Jahren verschwunden.
1992 wurde der Oberbau mit Hilfe von Fundstücken und den Aussagen älterer Personen rekonstruiert

 

Hier finden Sie Jobs über die Suchmaschine des Mannheimer Morgens: