„Biblis - Menschen helfen“: eine Hilfsinitiative der Gemeinde Biblis während der Corona-Krise

Die Corona-Krise stellt uns alle vor neue und besondere Herausforderungen. Die getroffenen Maßnahmen, aber auch die gesundheitlichen Auswirkungen, schränken das öffentliche, soziale und private Leben - ebenso den individuellen Aktionsradius - erheblich ein.

 

Risikogruppen und Menschen in besonderen Lebenslagen helfen

Vor allem Menschen, die der Risikogruppe angehören, sehen sich hierbei vor lebenswichtige Entscheidungen und gravierenden Problemen gestellt. Ein Schritt vor die Tür, etwa für Einkäufe oder andere notwendige Erledigungen, kann zu Infizierung und ggf. zu schweren Krankheitsverläufen führen. 

Die Versorgung mit Lebensmitteln und Hygieneartikel für den täglichen Bedarf ist für viele Menschen mit Vorerkrankungen, für ältere Personen, Menschen mit geschwächtem Immunsystem oder körperlichen Einschränkungen aufgrund der Infektionsgefahr daher kaum mehr möglich. Sie alle sollen zu Hause bleiben, um sich zu schützen. Hier möchte die Gemeinde Biblis ansetzen: Bürger*innen in dieser Zeit schützen und ihnen helfen. 

 

Solidarisches Netzwerk „Biblis – Menschen helfen

Daher wurde ein solidarisches Netzwerk durch die Gemeinde Biblis initiieren, welches in dieser Krisenzeit zum Tragen kommt. Unter dem Motto „Biblis - Menschen helfen“ werden ab sofort - in Mitwirkung der Gemeinde Biblis sowie mit Ehrenamtlichen und in Begleitung der Sozialagentur Fortuna - entsprechende Hilfsstrukturen sowie niederschwellige Entlastungs- und Hilfsangebote vor Ort aufgebaut, gebündelt und kostenfrei angeboten.

 

Einige Beispiele von Entlastungs- und Hilfsangeboten:

  • ·         Einkaufservice (Unterstützung auch von lokalen Geschäften)
  • ·         Arzt-/Apothekengänge (Kooperation mit Bibliser Praxis und beiden
              Apotheken)
  • ·         Post-/Behördengänge
  • ·         Seelsorgerische Begleitung (Unterstützung durch Pfarrer)
  • ·         Unterstützung von Senioren
  • ·         Hilfe für Menschen in besonderen Lebenslagen/Tafelkunden
  • ·         weitere notwendige Erledigungen, für die Hilfen benötigt werden
  • ·         Gassigehen mit dem Hund
  • ·         Nähen von Mund-Nase-Behelfsmasken

„Mir liegen vor allem Menschen in besonderen Lebenslagen, wie Bürger*innen, die eine Berechtigung für die Nutzung der Tafel haben, die im Moment auch geschlossen ist, sehr am Herzen. Auch ihnen wollen wir mit unserer Initiative helfen und eine Versorgung ermöglichen“, betont Bürgermeister Volker Scheib.

Ebenso schickt er ein Dankschön an die bereits in Biblis tätige Hilfsinitiative „Nachbarschaftshilfe Biblis und Umgebung“ des Vereins „Biblis ist bunt e.V.“, für deren geleistetes ehrenamtliches Engagement in den letzten Wochen. Innerhalb der Hilfsstrukturen „Biblis – Menschen helfen“ kümmern sie sich um den Einkaufsservice vor Ort.

Wichtig für Bürgermeister Volker Scheib ist eine gute Koordinierung aller Hilfsangebote innerhalb der Gemeinde Biblis. Durch diese einheitliche Vernetzung von Helfer*innen und Hilfesuchenden kann sicherlich das volle Potential der Bibliser Hilfsaktion durch und für Bürger*innen entfaltet werden.

Zentraler Kontakt Gemeinde Biblis
Telefon                      06245/28 82 oder 01707236678 
menschen-helfen@biblis.eu
Bitte beachten Sie, dieser Kontakt ist zu den regulären Öffnungszeiten des Rathauses besetzt.
Außerhalb dieser Zeiten können Sie sich unter der Mobilnummer 01707236678  melden.

Zentraler Kontakt Einkaufsservice
Telefon                      06245/200 46 12
Mobil/Whatsapp      0176 4326 1361
nachbarschaftshilfe@biblis-ist-bunt.de

 

Macht mit beim
Bibliser Stadtradeln






Straßenbeleuchtung



Oder Tel. 06241/848-417 

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung